WEITER ZU > KONTAKT & IMPRESSUM

Andere über uns

Wir möchten uns für die Unterstützung unserer Klasse durch Ihr Mediationsteam bedanken. Die Mediationsstunden waren sehr hilfreich und unterstützend für unsere SchülerInnen. Auch für uns war der Austausch mit dem Team sehr wichtig und lehrreich.

 

Es war für mich eine Freude mit Ihnen zusammenzuarbeiten. Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung in einer schwierigen Zeit. Unser gemeinsames Ziel die Klasse zu einer Gemeinschaft zu formen und den Schülerinnen und Schülern zu helfen mit den Verlust einer abgeschobenen Schülerin umzugehen, wurde erfolgreich erreicht. Ich sehe deutliche Verbesserung im Umgang der Schülerinnen und Schüler miteinander. Das Schlüsselerlebnis war, als ein neuer Schüler in den letzten Wochen zu uns in die Klasse gekommen ist. Die Schülerinnen und Schüler haben ihn sofort aufgenommen. Man hat gar nicht gemerkt, dass ein neuer Schüler in der Klasse ist.
Mir hat die Mischung von sehr guter Betreuung der einzelnen Schülerinnen und Schüler gefallen, das damit verbundene Lösen von den Problemen der Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen und das Arbeiten mit der ganzen Klasse in Gemeinsschaftsübungen.
Mir wurde eine große Sorge und teilweise Hilflosigkeit von den Schultern durch Ihre Unterstützung genommen.
Einziger Wunsch, den ich aber an das Ministerum hätte, wäre eine leichtere Beantragung Ihrer Unterstützung. Ich kann mir Vorstellen, dass auch andere Kolleginnen und Kollegen ihre Unterstützung brauchen könnten.

 

Ich war sehr zufrieden mit der Mediationsarbeit!
Die Kinder waren begeistert und freuten sich immer, die Mediatorinnen zu sehen!
Auch heute, nachdem einige Zeit seit der letzten Mediation vergangen ist, nehmen die Kinder in Gesprächen immer wieder Bezug auf das Gelernte von den Mediationen.

Vor allem in den Wochen, als die Mediation regelmäßig stattfand, konnte ich eine starke Verbesserung in der Klasse erkennen. Die Kinder spielten mehr miteinander. Auch Kinder, die eigentlich oft miteinander gestritten hatten.
Nach der letzten Stunde wurde es zeitweise wieder unruhiger und konfliktreicher, es war allerdings immer gut in den Griff zu bekommen!

Ich war rundum zufrieden mit der Mediation und froh, Hilfe bekommen zu haben!
Auch ich als Klassenlehrerin konnte viel von den Gesprächen lernen und für die Zukunft mitnehmen!
Herzlichen Dank!

 

Die in meiner Klasse durchgeführte Mediation hat viele positive Auswirkungen mit sich gebracht, die nicht nur mir, sondern auch allen anderen Kollegen, die in der 2. Klasse unterrichten, aufgefallen sind. So konnten wir feststellen, dass die Klasse im Allgemeinen ruhiger geworden ist. Die soziale Kompetenz  mancher Kinder wurde aus meiner Sicht sehr erweitert, sie können nun besser als davor mit Konflikten umgehen und haben einige Verhaltensmuster erlernt (einander aussprechen lassen, längere Zeit am Stück ruhig arbeiten können, mit Kritik umgehen).
Für mich ist es auch angenehmer geworden in und mit der Klasse zu arbeiten, das Klassenklima veränderte sich zum Positiven. Ich schaffe in einer Stunde viel mehr vom geplanten Stoff als davor.
Mich haben auch die Gespräche, die die beiden Mediatorinnen mit mir geführt haben, weiter gebracht. Sie gaben mir viele gute Tipps und Ratschläge, die ich dann auch erfolgreich umgesetzt habe.

 

Ich, eine Lehrerin einer NMS, hatte als Klassenvorstand der 4. Klasse, welche von Anbeginn eine wirklich große Herausforderung darstellte, alle Hände voll zu tun. Es handelte sich um eine sehr ungünstige Zusammensetzung an Kindern, die bereits vor Eintritt in unsere Schule durch Kindergarten und Volksschule massive unaufgearbeitete Konflikte mit sich brachte. Trotz permanenter Unterstützung der Direktion und engster Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeit sowie der von mir organisierten mehrtägigen Teilnahme an einem Sozialworkshop ist es nur bedingt gelungen, die kurzfristigen Fortschritte (wenn überhaupt) für einen längeren Zeitrahmen zu erhalten.

 

Die Kolleginnen Ihres Vereines haben sehr maßgeblich dazu beigetragen, dass das letzte Schuljahr für mich, meine Schülerinnen und das involvierte Lehrerteam deutlich ruhiger und friedlicher ablaufen konnte. Nach anfänglichem Widerstand von einem Großteil dieser Klasse ist es den MediatorInnen durch intensive Bemühungen, durch immer wieder unterschiedliche Ansätze gelungen, Neugier für ein besseres Miteinander zu entfachen, aus welcher sich nach und nach ehrliches Interesse an positiver Veränderung entwickelte. Außerdem haben Ihre Mediatorinnen auch mich und meine Sorgen um "meine Kinder" sehr ernst genommen, was ich in diesem Ausmaß selten so erfahren durfte. Es war eine ganz bemerkenswerte Zusammenarbeit, die in jeder Weise als Erfolg zu verbuchen ist!! Natürlich sind nicht alle sogenannten "Baustellen" verschwunden, aber alle Beteiligten haben die Chance wahrgenommen, an Verbesserungen bei sich und im Umgang miteinander zu arbeiten. Und das hat den Schulalltag dieser 4.Klasse richtig positiv beeinflusst und viele starre Denkweisen mancher aufbrechen lassen und bestimmt auch nachhaltig den belasteten und oftmals folgenschweren Umgang miteinander überdenken, reifen und verändern lassen. So ist es sogar geglückt, allen Kindern ein positives Jahres- oder Abschlusszeugnis ausstellen zu können, weil durch die Veränderung das Lernklima ebenso verbessert werden konnte!   

Mit der Bitte um Weiterleitung möchte ich mich noch einmal ganz aufrichtig und herzlich für die wertvolle Arbeit und fantastische Unterstützung durch Ihre Mediatorinnen bedanken!! 

 

Wir möchten uns auch für das Schuljahr 2017/18 für die gute Zusammenarbeit bedanken und für das überaus hilfreiche und sinnvolle Angebot, das uns bei unserer Arbeit unterstützt.
Die, noch dazu kostenfreie, Schulmediation ist eine wunderbare Möglichkeit, Schwierigkeiten und Probleme im Schulbereich zu bearbeiten, vor allem weil es keine Verlierer und Sieger gibt.
Vielen Dank! Bitte auch nächstes Jahr.

 

Die Zusammenarbeit mit ihnen und ihrem Team war sehr konstruktiv und pädagogisch fruchtbar.
Ich darf ihnen ein kurzes Feedback des Klassenvosrstandes der 2. Klasse schicken.
Auch ich bin der Meinung, dass sich vieles zum Positiven geändert hat bzw. es auch im Lehrerzimmer „ruhiger" geworden ist.
Die LehrerInnen reden wieder mehr miteinander, die Stimmung ist viel besser geworden.
Auch von meiner Seite ein herzliches Dankeschön.

 

Über uns»

Verein für Schulmediationen

1090 Wien, Lichtentalergasse 16-18/Stg.2/R2
Telefon: (+43) 0660 66 63 301 office@schulmediationen.at
www.schulmediationen.at